Zu den typischen Produkten aus Verona und Umgebung zählt der Radicchio (IGP – geschützte geographische Herkunftsbezeichnung), der für eine Vielzahl veronesischer Rezepte verwendet wird.

Er kann auch gut roh, im Salat, als Grillbeilage oder auch als Zutat in einem Hauptgericht genossen werden.

Das bekannteste und beliebteste Rezept ist aber der hier vorgeschlagene Risotto, mit Reis des Typs “Vialone Nano” aus Isola della Scala.

icon-cutlery Zutaten:

  • 400 g “Vialone Nano”-Reis
  • 300 g Radicchio
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Butter
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 l Brühe
  • Salz
  • Parmesankäse nach Geschmack

icon-cutlery Zubereitung:

Zuerst die Radicchioblätter und den Stängel fein hacken. Dann in einer Pfanne mit dem Öl und der Butter die Zwiebel und später den Radicchio anschmoren, dabei 3 Tassen gesalzene Brühe hinzugeben.
Wenn der Radicchio gut durch die Brühe bedeckt ist, den Reis hinzugeben und durch Hinzugabe von Brühe feucht halten. Vor dem Servieren ein Stück Butter hinzugeben und alles gut durchmischen, dann mit geriebenem Parmesankäse servieren.

Zum Garnieren noch ein Tipp: Einige Radicchioblätter auf die Servierplatte legen und den Risotto darauf anrichten.