Torri del Benaco

“Castrum Turrium” zur Römerzeit, im 14. Jahrhundert Sommerresidenz der Scaliger – bis heute hat Torri del Benaco seinen idyllischen Charakter beibehalten.
Die Stadt ist über einen Fährdienst mit dem Westufer des Sees verbunden und liegt ideal für Ausflüge in die Umgebung und auf den Monte Baldo.

Sehenswürdigkeiten: Der Hafen, die Kirche Santi Pietro e Paolo, die Scaligerburg.

Sport: Mountainbike, Tennis, Wandern, Segeln und Surfen, Golf und Angeln.


Die Gegend:

• Region: Venetien
• Provinz: Verona
• Höhenlage: 67 m ü.d.M.
• Fläche: 51,37 km²
• Einwohnerzahl: 3.038
• Bevölkerungsdichte: 59,14 Einwohner/km²
• Postleitzahl: 37010
• Vorwahl: 045
• Bezeichnung der Einwohner: Torresani
• Schutzpatron: San Filippo
• Gedenktag: 26. Mai
• Ortsteile: Albisano und Pai