Vom 23. Juni bis 27. August 2017 wird das 95. Opernfestival mit fünf Opernstücken und drei Unterhaltungsabenden in der Arena von Verona abgehalten.

An 48 Abenden werden die 5 emotionsgeladenen Opern Nabucco, Aida, Rigoletto, Madame Butterfly und Tosca sowie der Tanzabend mit Roberto Bolle and Friends, die Gala von Plácido Domingo und Beethovens IX. Symphonie aufgeführt.

Das 95. Opernfestival der Arena von Verona feiert am 23. Juni mit Giuseppe Verdis Nabucco vor neuer Kulisse Premiere. Am 24 Juni geht es für 8 Abende mit der futuristischen und visionären, vom katalanischen Künstlerteam Fura dels Baus interpretierten, Variante von Aida weiter. Ab 1. Juli tritt Rigoletto für 5 Abende in Szene. Regie von Ivo Guerra, Bühnenbild von Raffaele del Savio, Kostüme von Carla Galleri, Orchesterdirigent Julian Kovatchev. Ab 8 Juli. ist Madame Butterfly mit sechs Aufführungen an der Reihe. Regie und Bühnebild von Franco Zeffirelli, Kostüme vom Oscargewinner Emi Wada und Orchesterdirigent Jader Bignamini.

Am 17. Juli präsentiert der berühmte Balletttänzer Roberto Bolle mit den bekanntesten internationalen Tänzern ein Repertoire, das von der Klassik bis ins Zeitgenössische reicht.
Der große Opernstar Placido Domingo wird am 21. Juli eine Gala geben und mit seiner „Antología de la Zarzuela“ die großen Arien der spanischen Volkstradition interpretieren.

Anschließend kann für 5 Abende, am 5. August beginnend, Tosca angesehen werden. Bühnenbild Hugo de Ana, Orchesterdirigent Antonino Fogliani.
Höhepunkt ist die Aufführung von Beethovens 9. Symphonie unter Daniel Oren am 15. August.

icon-calendar  Datum: vom 23.06.2017 bis 27.08.2017
icon-map-marker Ort: Arena – Verona
Mehr