Eine der Alternativen zum berühmten “Spritz” ist der ursprünglich aus Naturns in Südtirol stammende Aperitif “Hugo”, der inzwischen auch in der Gegend um den Gardasee und in den drei Venetien bis hin zur Grenze mit Österreich und Deutschland Verbreitung gefunden hat.

Der Hugo ist ein leicht alkoholhaltiges Getränk auf Prosecco-Basis, dem Holunderblüten, Minze und Selterswasser hinzugefügt werden.

Das folgende Rezept ist das Originalrezept seines Erfindes, des Barkeepers Herrn Gruber.

Die folgenden Zutaten in ein Glas mit Eiswürfeln geben:

  • 6 cl Prosecco
  • 6 cl Selterswasser
  • 3 cl Holunderblütensirup
  • Minzblätter

Prost!