Tremosine liegt am Ostufer des Gardasees und gilt als eines der schönsten Dörfer in Italien. Sein Name steht nicht für ein einzelnes Gebiet, sondern für eine weitläufige Gemeinde, die sich bis zum Park Alto Garda Bresciano erstreckt. 18 kleine, verstreut liegende Ortsteile bilden die Gemeinde Tremosine, die damit zu den größten in der Provinz Brescia gehört. Von allen Ortsteilen ist Campione die einzige, die direkt am Gardasee liegt.

In dem Gebiet über Tremosine zeugen eine große Anzahl von Schützengräben und Höhlenkasematten, Maschinengewehrstellungen und Bombenabwurfplätze vom 1.Weltkrieg. Diese militärischen Überbleibsel sind bequem zu bewandern oder mit dem Trekking-Fahrrad zu erkunden. Bei Touristen bekannt ist auch die sogenannte “Schauderterrasse” in Tremosine, von der aus Sie den Gardasee mit dem Eindruck erleben, in der Luft zu schweben.



Die Gegend:

• Region: Lombardei
• Provinz: Brescia
• Höhenlage: 414 m ü.d.M.
• Fläche: 72 km²
• Einwohnerzahl: 2 151
• Bevölkerungsdichte: 29,88 Einwohner/km²
• Ortsteile: Arias, Bassanega, Cadignano, Campione, Castone, Mezzema, Musio, Pieve (sede comunale), Pregasio, Priezzo, Secastello, Sermerio, Sompriezzo, Ustecchio, Vesio, Villa, Voiandes, Voltino
• Postleitzahl: 25010
• Vorwahl: 0365
• Einwohnerbezeichnung: Tremosinesi
• Schutzpatron: San Giovanni Battista
• Gedenktag: 24. Juni
• Markttag: Dienstag