Der neue Radweg von Capo Reamol in Limone sul Garda, auf der Westseite des Gardasees, bis zur Grenze zu Riva del Garda am Nordufer, wird voraussichtlich im Frühjahr 2017 fertiggestellt aber gilt bereits jetzt, dank seines atemberaubenden Panoramas, als “der spektakulärste Radweg Europas”.

Die Bauarbeiten des neuen Radwegs von Capo Reamol, in der Brescianer Gemeinde Limone sul Garda, bis zur Grenze zu Riva del Garda im Trentino, haben gerade erst begonnen und trotzdem hat die Strecke bereits den Beinamen “spektakulärster Radweg Europas “. Mit diesem fast 2 km langen Weg wird die Durchquerung der Gemeinde von Limone vollendet, was ein wichtiger Meilenstein in Hinblick auf den großen Traum eines Radwegringes rund um den Gardasee ist. Der überhängende Radweg bietet einen atemberaubenden Panoramablick über den Gardasee.
Die Bauarbeiten werden aus dem ehemaligen Fond für die Entwicklung von Grenzgemeinden finanziert und sollen im Frühjahr 2017 beendet werden.

icon-calendar Datum: Oktober 2016 – März/April 2017
icon-map-marker Ort: Capo Reamol, Limone sul Garda (Bs)
Mehr (auf Italienisch)

foto fonte www.tr3ntino.it