Mantua startet als italienische Kulturhauptstadt 2016 ins neue Jahr.

2016 ist das Jahr der Stadt Mantua, die dank der herrschenden Fürstenfamilie Gonzaga eines der wichtigsten urbanen Zentren der italienischen Renaissance war. Schon im Oktober wurde der Sieg der Stadt in der Lombardei über die anderen konkurrierenden Städte im Belpaese bekannt gegeben. Mantua, das im südlichen Hinterland des Gardasees liegt, verspricht als italienische Kulturhauptstadt 2016 ein reichhaltiges Veranstaltungs- und Kulturprogramm. Finanzielle Unterstützung erfährt die Stadt dabei durch das italienische Kultur- und Tourismusministerium MiBACT.
Glücklicherweise hat das Jahr gerade erst begonnen. Vor uns liegen also noch zwölf Monate, um die italienische Kulturhauptstadt 2016, Mantua, zu erleben!

icon-map-marker  Ort: Mantua
Mehr (auf Italienisch)