Sie möchten den Gardasee besuchen und haben nur drei Tage zur Verfügung?
Nur keine Bange! Wir haben eine Reiseroute ausgewählt, entlang der Sie die zentralen Orte im Süden des Gardasees entdecken und kennenlernen können, von Desenzano del Garda (Provinz Brescia) bis Torri del Benaco (Provinz Verona).

1. Etappe:

  • Desenzano del Garda
    Sehenswürdigkeiten: Museum G. Rambotti, San Martino della Battaglia, der Duomo, die Villa Romana.
  • Sirmione
    Sehenswürdigkeiten: die Scaligerburg, die Kirche San Pietro in Mavino, Grotte di Catullo und Solferino.

2. Etappe:

  • Peschiera del Garda
    Sehenswürdigkeiten: Die Stadtmauer, die Palazzina, der Mincio, der Frassino-See, die Pfarrkirche San Martino Vescovo, die Wallfahrtskirche Madonna del Frassino.
  • Lazise
    Sehenswürdigkeiten: Die Scaligerburg, die Stadtmauern, die Kirche San Nicolò und die Kirche Santi Zeno e Martino.
  • Bardolino
    Sehenswürdigkeiten: Die Kirche San Severo, die Kirche San Zeno, die Steintafel “Preonda” am Hafen, die Kirche von San Colombano, das Öl- und Wein-Museum und das Pfarrhaus von Santa Maria.

3. Etappe:

  • Garda
    Sehenswürdigkeiten: Monte Luppia, der Palazzo dei Capitani, der Palazzo Carlotti, der Palazzo Fregoso, die Einsiedelei San Giorgio, die Pfarrkirche, die Landzunge Punta San Vigilio und das archäologische Projekt “Königin Adelaide”.
  • Torri del Benaco
    Sehenswürdigkeiten: Der Hafen, die Kirche Santi Pietro e Paolo, die Scaligerburg.
    Sport: Mountainbike, Tennis, Wandern, Segeln und Surfen, Golf und Angeln.

icon-road Anreise zum Gardasee »