Dieser GardaConcierge Reiseführer stellt Services und Parks zum Radfahren am Gardasee vor. Denn für den Fahrradspaß braucht es mehr als nur Streckenkarten!

Fahrradbus Dolomiten – Gardasee 
bike servizi e bike park bicibus dolomiti gardaFür alle, die in den Brenta-Dolomiten radeln möchten, steht am nördlichen Ufer des Gardasees der Bike-Shuttle Gardasee – Dolomiten bereit. Der Fahrradbus verkehrt von Ende Juni bis Anfang September drei Mal täglich zwischen dem Busparkplatz in Torbole und dem Bahnhof von Comano Terme und hält unterwegs in Largo Medaglie d’Oro, Riva del Garda, Ballino und Fiavè. Plätze im Bus müssen reserviert werden. Für weitere Informationen zu Buchungen und Fahrplänen empfehlen wir einen Besuch der Buswebseite. Zum Fahrradbus Dolomiten – Gardasee gehören im Übrigen drei weitere Buslinien, die noch weiter gen Norden führen, bis in die Täler und Hügel des südlichen Trentinos.

Buslinie “Bus Walk&Bike” bike servizi e bike park servizio bus walk&bike small
Das Veroneser Transportunternehmen ATV stellt zwei Buslinien für Ausflügler und Radfahrer zur Verfügung, die den Monte Baldo oder das Lessinia-Gebiet erreichen möchten. Die erste Linie, “Bus Walk&Bike Garda-Baldo”, fährt von Mitte Juni bis Mitte September täglich von Garda nach San Zeno di Montagna und Prada. Die zweite, “Bus Walk&Bike Lessinia”, fährt von Mitte Juni bis Mitte September samstags und sonntags vom Busbahnhof am Hauptbahnhof in Verona nach Bosco Chiesanuova und San Giorgio. Die Bustickets sind kostenpflichtig, für die Fahrräder wird ein Aufschlag fällig. Die Fahrpläne werden auf der ATV-Webseite* veröffentlicht.

Apam-Fahrradbus bike servizi e bike park apam bicibus mantova
Das Mantuaner Transportunternehmen Apam hat den Fahrradbus ins Leben gerufen, der von der lombardischen Stadt über Pozzolo und Valeggio sul Mincio nach Peschiera del Garda fährt. Der Apam-Fahrradbus verkehrt von Ende März bis Ende Oktober sonntags und an Feiertagen. Mit diesem Service kann man nach Reservierung das Fahrrad im Fahrradanhänger des Busses mitnehmen, in dem insgesamt 35 Räder Platz finden. Eine Gruppe von mehr als acht Radfahrern kann den Fahrradbus-Service auch an den Wochentagen in Anspruch nehmen. Wir empfehlen einen Besuch der Apam-Webseite** für weitere Informationen zu den Preisen und zur Buchung des Services.

Gravity-Park am nördlichen Gardasee bike servizi e bike park bike park garda trentino gravity
Der zweite Teil dieses Reiseführers widmet sich den Parks zum Radfahren, beginnend mit dem Gravity-Bike-Park am nördlichen Gardasee. Dieser soll insgesamt drei Radwege bieten. Bei Redaktionsschluss war mit dem “Val del Diaol” einer dieser drei fertiggestellt. Bei diesem handelt es sich um eine bekannte Abfahrt, die befestigt und für den Park neu eröffnet wurde. Etwa viereinhalb Kilometer führt die Strecke durch das Gestrüpp der Berge, über einen Höhenunterschied von über 700 Metern und Hänge mit einer partiellen Steigung von über 30%. Die Abfahrt der Val del Diaol verläuft entlang des nördöstlichen Abhangs des Monte Baldo und gibt den Blick auf Nago frei. Der Gravity Bike Park umfasst zwei weitere Strecken, die nach ihrer Befestigung und Beendigung für die Öffentlichkeit zugänglich sein werden. Der Coast Trail, ein zum Freeriden geeigneter Radweg über Torbole und der Straße 601, folgt einem historischen Pfad auf dem Monte Altissimo. Für weitere Informationen empfehlen wir einen Besuch der Facebookseite** der Gruppe “Alto Garda Bike Arena”, die die Strecke der Val del Diaol instand gesetzt haben.

Busatte-Park
bike servizi e bike park  parco le busatteIm Busatte-Park, den wir schon in einem unserer Reiseführer zum Natururlaub vorgestellt haben, gibt es nicht nur freischwebende Parcours, sondern auch Fahrradstrecken. Der Park in Nago-Torbole verfügt als einziger Park im Trentino über eine BMX-Fahrbahn. Die 400 Meter lange Strecke bietet Hügel und Bodenwellen, die man mit dem eigenen oder im Verleih vor Ort geliehenen Motocross-Bike abfahren kann. Des Weiteren verfügt der Busatte-Park über drei Testparcours mit verschiedenen Hindernissen und verschiedene Cross-Country-Pfade. Und für Anfänger bietet der Verein “BMX Garda Trentino” theoretischen und praktischen Unterricht bei qualifizierten Lehrern. Für weitere Informationen zum Park, den Anlagen vor Ort und den angebotenen Kursen, empfehlen wir einen Besuch der Parkwebseite.

San Giorgio-Park in Bosco Chiesanuova bike servizi e bike park san giorgio bike park bosco chiesanuova
Im Juli 2014 wurde der Park in Malga San Giorgio vom Verein “Riders Sangio” eröffnet. Der Park sorgt mit seinen winterlichen Abfahrten im Schnee für Nervenkitzel. Im Sommer werden die Skier oder das Snowboard dann durch das Fahrrad ersetzt. Der San-Giorgio-Park in Bosco Chiesanuova umfasst zwei Abfahrten und Endurostrecken. Für den Aufstieg gibt es den Sessellift “Castel Gaibana”. Die zwei Abfahrten unterscheiden sich im Hinblick auf den Schwierigkeitsgrad. Die “Easy”-Abfahrt ist die leichtere, die anspruchsvollere “Jump”-Abfahrt hingegen bietet Rampen, Steigungen und Bodenwellen. Wir empfehlen einen Besuch der Facebookseite von “Sangio Bike”** für die Öffnungszeiten und Preise des San-Giorgio-Bike-Parks in Bosco Chiesanuova.

* Webseite auf Englisch
** Webseite auf Italienisch