Die Themenparks am Gardasee zählen zweifellos zu den berühmtesten in Italien – und nicht nur da!
Der Ruf dieses Gebiets als “Spaßland für die ganze Familie reicht über die Grenzen der Nachbarländer hinaus und zieht jedes Jahr große und kleine Urlauber an, die darauf brennen, die imposanten Themenparkattraktionen am Gardasee auszuprobieren. Einen Urlaub in dieser Gegend zu planen, ohne zumindest einen Tag in einem der bekannten Parks zu verbringen … ist so gut wie unmöglich!
Die Parks befinden sich an verschiedenen Punkten in der Umgebung des Gardasees und sind von überall dort einfach und bequem mit dem Shuttle oder Bus zu erreichen, der auch Besucher ohne Auto direkt vor ihre Pforten bringt. Zudem gibt es hier Angebote, Familienrabatte, reduzierte bzw. Gratis-Eintrittskarten für Kinder, sowie Dienstleistungen, Spiele und Unterhaltung für alle Altersgruppen.

Eltern macht euch darauf gefasst … Ausreden, weshalb ein Freizeitparkbesuch nicht möglich ist, gelten hier nicht!

Es genügt, dem eigenen Geschmack zu folgen und den bestpassenden Themenpark auszuwählen, um so einen schönen, kurzweiligen und unvergesslichen Tag mit der ganzen Familie zu erleben.

NATURPARKS:
parco-natura-viva-logoNaturliebhaber und an Flora und Fauna des Gardaseegebiets Interessierte können einen der zahlreichen Naturparks am Gardaseeufer besuchen. Für den Familienurlaub ist der Parco Natura Viva in Pastrengo sicher zu empfehlen. Hier kann man den Tierpark besuchen und zudem eine mitreißende (und im Ticketpreis enthaltene) Zoosafari unternehmen. An Bord des eigenen Autos oder, falls gewünscht, an dem eines Parkleihwagens bietet sich Besuchern ein einzigartiges Erlebnis. Dies gilt vor allem für die jungen Gäste, die davon fasziniert sein werden, Giraffen, Tiger, Löwen, Zebras, Hyänen und Geparden sowie exotische Vögel und Herden von Pflanzenfressern ganz aus der Nähe zu sehen. Im Park gibt es zahlreiche Essensmöglichkeiten, ein Selbstbedienungsrestaurant mit Kindermenü, Kiosks und Bars, Picknickplätze, sowie Toiletten mit Wickeltischen. Der ganze Park ist entlang bequemer Feldwege mit Kinderwagen befahrbar und bietet großflächige schattige Plätze. Der Parco Natura Viva ist täglich geöffnet.

Falls das Interesse hingegen Pflanzen, Blumen und Wiesen gilt, ist der Besuch des Gartenpark Sigurtà in Valeggio sul Mincio obligatorisch! Die als schönster Gartenpark Italiens ausgezeichnete Anlage ist eine wahre grüne Oase und eine Farbenexplosion während der zahlreichen Blütezeiten im Verlauf des Jahres – der ideale Ort für einen naturnahen Tag. Die Parkwege können Besucher entspannt zu Fuß, vergnügsam mit einem ausgeliehenen Golfcart oder mit dem eigenen bzw. Leihfahrrad erkunden. Zudem werden Panoramafahrten an Bord einer Bimmelbahn oder eines Elektroshuttles angeboten. Auch wird hier der Wunsch nach freiem Herumtollen voll befriedigt! Und auch wenn Bars im Park Snacks und Getränke anbieten, wäre es wirklich schade, nicht in einer der Ecken des Parks zu picknicken oder im überdachten Raum des Familienbauernhofs Fattoria di Tà, wo Besucher in einem didaktischen Spielbereich auf Esel, Schafe, Zieglein, Hühner, Truthähne und Enten treffen können. Der Gartenpark Sigurtà öffnet während der Saison.

WASSERPARKS:
park-wodny-CanevaworldDie Sommertage am Gardasee können Besucher auf Wasserrutschen und in Swimmingpools  verbringen,
die wie Strände und Strandbäder gestaltet sind – umgeben von grünen Parks und Wiesen. Touristen, die während der schönen Jahreszeit an den Gardasee reisen, haben nur die Qual der Wahl, wo sie einen entspannenden und interessanten Tag im Wasser verbringen möchten. Erlebnisrutschen, Schlauchboote, eine Oase für Babypiraten und zahlreiche Spiele im Wasser sind die Paradestücke von Caneva Worldeinem der größten Wasserparks am Gardasee. Dieser Park bietet Serviceleistungen und Attraktionen für jeden, von den jüngsten Gästen bis hin zu den Mutigsten und Unterschrockensten, die beim schnellen Rutschen, Schwimmen im Wellenbad und Springen ins Nichts Spaß haben können. Im Caneva Aquapark kann man sich aber auch einfach sonnen, angenehm auf einem der Strände mit (kostenpflichtigen) Sonnenliegen oder ganz entspannt am Lagunenstrand. Und wenn der Hunger kommt, so gibt es zahlreiche Essensangebote, neben Gerichten auch Getränke und Snacks für jeden Geschmack und für jedes Portemonnaie! Bei Regen gilt die Eintrittskarte – am gleichen Tag – auch für den angrenzenden Movieland Park. Am Ostufer des Gardasees gibt es einen weiteren Park, der zwar kleiner ist als Caneva, Kindern aber trotzdem wunderschöne Tage im Schwimmbecken ermöglicht. Der Park Rio Valli richtet sich an Familien und bietet Rutschen und Schwimmbecken für die Großen, während die jungen Schwimmmer den “Rutschrausch” in der für sie eingerichteten Oase mit niedrigem Wasser und kleinen Rutschen erleben können. Am Südufer des Gardasees,in Valeggio sul Mincio, befindet sich der Parco Cavour, der nicht nur unter Touristen, sondern auch unter Einheimischen zu den meistbesuchten zählt. Der Parco Cavour liegt mitten im Grünen; er bietet große Liegewiesen mit schattigen Plätzen. Auch hier gibt es Attraktionen und Schwimmbecken für jedes Alter und Interesse, von den höchsten und schnellsten Rutschen zu Sandlagunen, die einer typischen Meerlandschaft nachempfunden sind. Der Park bietet tagsüber Programm, Sportangebote und Babytanz. Es gibt Bars und Essensstände sowie Picknickplätze.

PARCO-LA-QUIETE-2-IMGIn der Nähe von Desenzano del Garda liegt der Park Le Ninfee*, der in eine große, grüne Oase eingebettet ist und Schwimmbecken, aufblasbare Spielgeräte und Kleinkinderspielfläche bietet, sowie ein Schwimmbecken mit Rutschen, ein halbolympisches Schwimmbecken und Strandfußball-, Beachvolleyball- und Basketballfelder. Und zum Entspannen steht eine Lagune mit Hydromassage zur Verfügung! Im Park gibt es vielseitige Essensangebote und einen gut ausgestatteten Picknickplatz. Tagsüber wird Unterhaltungsprogramm geboten. Die Parkbesucher können den angrenzenden Parkplatz kostenlos nutzen. Ebenfalls am südlichen Gardasee, in Lonato, befindet sich der Park La Quiete*, in dem es neben Schwimmbecken, Grünflächen, Hallenfußball-, Basketball- und Beachvolleyballfeldern, Minigolfanlagen und Tischtennisplatten auch einen kleinen See gibt, der sich zum Sportangeln eignet und Kindern so die Möglichkeit gibt, sich zu erfahrenen Anglern zu mustern (vor Ort kann man nur die Angelrute ausleihen, keine weitere Ausrüstung).

FREIZEITPARKS:
gardaland Gardasee und Gardaland sind praktisch untrennbar miteinander verbunden! Gardaland ist als einer der besten Freizeitparks Europa bekannt und eine Freizeitoase für die ganze Familie – mit seiner Lage in Castelnuovo del Garda ist er nur wenige Schritte vom Gardaseeufer entfernt. Schon am Eingang ist alles dahingehend konzipiert, den Park für alle Besucher nutzbar und zugänglich zu machen – mit vielen Angeboten und Hilfen, um den Tag im Park angenehm zu gestalten. Für Gäste mit Kleinkindern gibt im Inneren des “Fantasy Kingdom” einen gut eingerichteten Eltern-Kind-Bereich inklusive Wickelraum mit Wickeltischen und Waschbecken. Zudem finden Eltern hier Flaschenwärmer, Windelautomaten und einen Warenautomaten mit Babynahrung, Milch, Keksen und Snacks vor, sowie einen Raum mit Kinderstühlen und -tischen, um während des Essens die nötige Ruhe zu garantieren. Gardaland ist vollständig mit dem Kinderwagen besuchbar, der auch gegen ein geringes Entgelt im Park ausgeliehen werden kann. Die Attraktionen vor Ort sind nach Körpergröße und Alter differenziert – so gibt es für jedes Kind die passende Attraktion. Eltern mit Kleinkindern können zudem das Angebot des “Baby Switch” nutzen und so nacheinander in die Bahn zu steigen, ohne ihren Platz in der Schlange zu verlieren … ein tolles Angebot für Familien mit Kindern! Im Park befinden sich Picknickplätze, Essensangebote jeglicher Art, Selbstbedienungsrestaurants, Restaurants und Pizzerien, die alle durchgehend geöffnet sind und dahingehend organisiert, lange Schlangen und Wartezeiten zu vermeiden. Zu den jüngsten Neuheiten des Parks gehört das “Prezzemolo Land” mit vielen Spielen für die jüngsten Besucher und einer Burg mit Wasserrutschen. In diesem Bereich finden Besucher auch (kostenpflichtige) “Fönkabinen“, in denen sie sich unter einem Warmluftstrom abtrocknen können, sollten sie nass geworden sein! Und Besucher, die am Ausgang die Müdigkeit befällt, können den Parkplatz an Bord der Bimmelbahn erreichen, die als kostenloser Shuttlebus von Gardaland zum Parkplatz und zurück fungiert.

MovielandPark-Copia

Wer als Familie mit Jugendlichen reist, sollte den Park Movieland in Fossalta di Lazise nicht auslassen! Der wie ein Filmstudio gestaltete Park baut die Sets und Umgebungen der berühmtesten Filme nach und verwandelt sie so in spannende Attraktionen und mitreißende Vorstellungen. Auch hier fehlt es nicht an Angeboten für Familien mit Kindern, von den zahlreichen Essensständen über die Picknickplätze bis hin zu bequemen Parkplätzen in unmittelbarer Umgebung. Zahlreiche Attraktionen, Spiele und ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm begeistern während eines Besuchs dieses Themenparks. Und damit Besucher sich gemäß ihres Alters und Geschmacks für die passende Attraktion entscheiden können, sind diese in drei Kategorien unterteilt: Family, Adventure und Action – so wissen Besucher schon vorher, was sie erwartet! In beiden Parks sind kleine Hunde an der Leine zugelassen, mittelgroße und große Hunde müssen zudem einen Maulkorb tragen. Sowohl in Gardaland, als auch Movieland stehen während der Öffnungszeiten ein ärztlicher Notdienst und Krankenpersonal zur Verfügung. Vor Ort finden Besucher jeweils auch Bankautomaten. Ein Mehrfachbesuch am gleichen Tag ist in beiden Parks mit derselben Eintrittskarte möglich.

ABENTEUERPARKS:

boscoparkAbenteuer ja … aber mit Sicherheitsnetz! Dies ist das Motto des Bosco Parksin Bosco Chiesanuova, einem der ersten Parks in Italien, der spezielle Karabinerhaken benutzt, die erst am Ende des Weges abgenommen werden können. So können Kinder ohne Gefahr zu kleinen Indiana Jones werden! Der Park befindet sich im Herzen der Lessinia-Region, einer wunderschönen Gebirgslandschaft vor den Toren Veronas, und ist in 6 Strecken mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen unterteilt, die allen Kindern ab einer Körpergröße von 80 cm (Babystrecke) zugänglich sind. Der Zutritt zum Park selbst ist kostenlos, nur die Streckennutzung ist kostenpflichtig. Die Begleitpersonen können sich in den grünen Wäldern der Lessinia-Region ausruhen, ein Picknick auf dem mit Tischen und Bänken eingerichteten Picknickplatz veranstalten, oder in der Gaststätte am Parkeingang warten. Ein Park gleichen Typs befindet sich auch in San Zeno di Montagna, der Jungle Adventure Parkdessen Babystrecke Kindern ab dem Alter von 3 Jahren offensteht. Der Park hat 4 verschiedene Wege mit Schwierigkeitsgraden für jedes Alter und jede körperliche Fitness. Für den, er sich nicht auf Seilbrücken, Lianen und Sprünge ins Nichts einlassen möchte, gibt es zwei Fußwege mit Turngeräten und vielen für die Berggegend über dem Gardasee typischen Blumen und Pflanzen. Auch in diesem Park, umgeben von Wald, gibt es einen Picknickplatz mit Holztischen und -bänken sowie eine Bar mit Toilette. In Salò am Westufer des Gardasees bietet der Rimbalzello Adventure Parkdie Möglichkeit, einen abenteuerlichen, aber auch einfach nur entspannenden Tag zu verbringen. Der Park grenzt an einen mit Schwimmbecken, Liegebereich und Kosmetiksalon ausgestatteten Strand. Der “Adventure”-Bereich des Parks Rimbalzello steht Kindern ab 4 Jahren offen und verfügt über 5 Wege mit gleich vielen Schwierigkeitsgraden. Des Weiteren stehen den Besuchern alle Dienstleistungen des Rimbalzello Sport Parks und des davor liegenden Strandes zur Verfügung, sowie der Picknickplatz mit Tischen und Bänken. Für kinderreiche Familien gibt es Ermäßigungen.

*Webseite auf Italienisch

 In diesem Artikel finden Sie:

Parcheggi Toilette Punti ristoro Farmacie Aree verdi Nursery Passeggini chiusi Noleggio passeggini Noleggio biciclette