In Brenzone öffnet der erste Nordic-Walking-Park am Ostufer des Gardasees.

Die Sportart Nordic Walking hat in den letzten Jahren stark an Popularität zugenommen. Grundsätzlich unterscheidet sie sich vom Trekking durch den Einsatz von Stöcken zur Unterstützung der Gehbewegung. Der Sportverein “Nordic Walking Brenzone” mit Sitz in Castelletto di Brenzone hat das Interesse des Tourismusreferats und der Denkmalbehörde geweckt, die gemeinsam mit der sich für die Pflege lokaler Traditionen einsetzenden Verbandsinitiative “Pro Loco” und dem Hoteliersverband von Brenzone an der Entwicklung eines Nordic-Walking-Parks gearbeitet haben. Dessen vier ringförmige, durch verschiedene Farben gekennzeichnete Wege führen durch alle Ortsteile Brenzones. Die italienische Nordic-Walking-Schule hat den Park – den ersten am Ostufer des Sees – zertifiziert und anerkannt. Die Strecken haben eine Länge von insgesamt ca. 20 Kilometern und führen über Wanderwege, Saumpfade und Fußwege häufig zu Punkten von historischem und künstlerischem Interesse.

icon-map-marker  Ort: Brenzone (VR)
Mehr (Webseite teilweise auf Italienisch)

Fotonachweis: 360gardalife.com